Fritz-Höger-Preis 2020 | News

Die Sieger 2020!

Nun ist es offiziell: Die besten Backstein-Projekte haben es von der Shortlist aufs Treppchen des Fritz-Höger-Preises 2020 für Backstein-Architektur geschafft. Neben Auszeichnungen in Bronze war dabei auch die Vergabe des Grand Prix an zwei Projekte ein Novum. Sowohl das Musée cantonal des Beaux-Arts in Lausanne von Barozzi / Veiga wie auch das Einfamilienhaus Nakasone House in Mexiko-Stadt des Architekten Escobedo Soliz überzeugten die Jury vollends und wurden entsprechend mit der höchsten Auszeichnung geehrt. 

Trophy Fritz-Höger-Preis 2020 für Backstein-Architektur

Besonderheit 2020
„Um die ganze Bandbreite dessen zu zeigen, die Backstein als Material heute bietet, nominiert die Jury zwei Projekte für den Grand Prix: Auf der einen Seite eine sehr europäische „Sophistication“, vielleicht die größte, die man sich mit dem Material Backstein vorstellen kann. Auf der anderen Seite – deutlich einfacher, aber nicht weniger raffiniert – ein Projekt in Mexiko. Beide Gewinner erzählen, wie man aus dem Material Backstein Großartiges und natürlich auch Überraschendes machen kann.“

– Statement der Jury

Winner Grand Prix, Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne/Schweiz
Winner Grand Prix, Nakasone House, Mexiko-Stadt/Mexiko
Winner Gold, ‚Brickfields‘ Business Centre, Hoxton/Großbritannien

Winner bronze

Felgendreher Olfs Köchling Architekten GmbH, Berlin
Projekt: Johann Jacobs Haus, Bremen

 

nominee

behet bondzio lin architekten, Münster
Projekt: Neubau Verwaltungsgebäude Textilverband in Münster, Münster

Happel Cornelisse Verhoeven, Rotterdam
Projekt: Firestation Wilrijk, Antwerpen

LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KG, Stuttgart
Projekt: Unternehmenszentrale für den dm-drogerie markt in Karlsruhe, Karlsruhe

 

Winner Gold, Civic Center 1015, Barcelona/Spanien

Winner bronze

unparelld'arquitectes, Olot
Projekt: Can Sau. Emergency Scenery, Olot

 

nominee

Vector Architects, Beijing
Projekt: Changjiang Art Museum, Taiyuan

Peter Krebs Büro für Architektur, Karlsruhe
Projekt: Petrus-Jakobus-Kirchenzentrum, Karlsruhe

Enzmann Fischer & Büro Konstrukt, Luzern
Projekt: Hochschule Luzern - Musik, Kriens

Label architecture, Brüssel
Projekt: Ursulinen, Mechelen

Happel Cornelisse Verhoeven, Rotterdam
Projekt: Extention and renovation of Museum de Lakenhal, Leiden

TRANS architectuur | stedenbouw & V+, Gent
Projekt: Leietheater Deinze, Gent

 

Winner Gold, Couldrey House, Seven Hills/Australien

special mention

Tillmann Wagner Architekten BDA, Berlin
Projekt: Sediment-Loft Marienwerder, Marienwerder

 

Winner Gold, Wohnhochhaus SINGERSTRASSE 33, Berlin

winner bronze

bodensteiner fest Architekten BDA Stadtplaner PartGmbB, München
Projekt: Casa Rossa Chemnitz, Chemnitz

 

nominee

Baur & Latsch Architekten, München
Projekt: Wohnen am Verna-Park, Rüsselsheim

tectōne architectes, Paris + tact architectes, Nantes
Projekt: Zellige, Nantes

EschSintzel Architekten, Zürich
Projekt: Wohn- und Geschäftshäuser "Gleistribüne", Zürich

AlirezaMashhadimirzaArchitects, Teheran
Projekt: A house with a green neighbourhood, Teheran

 

Winner Gold, Wohnhaus Schiffahrter Damm, Münster
Winner Gold, Gebäudeintegriertes Dachgewächshaus und Verwaltungsgebäude am Altmarkt in Oberhausen
Newcomer Winner Gold, Fabrik für Keramik in der Oberhavel, Velten

winner bronze

Pascal Schettki / Andreas Mischke, Weimar
Projekt: WERKSTADT - Alte Textilfabrik Berga, Berga

 

nominee

Pascal Richter, Saarbrücken
Projekt: Autobahnkapelle bei Kaiserslautern, Kaiserslautern

Emely Arnold, Darmstadt
Projekt: Refugium - Ein Rückzugsort in der Natur, Löpten/Klein Köris

Julius Jacobi, Mainz
Projekt: Like A Maggie\'s Centre, Mainz

Simona Capaul, Zürich
Projekt: Das Backstein-Quartier ,Barrio Rojo‘, Berlin